Impressum

    Newsfeed    Facebook     Wikipedia     Google-Map     Homepage Hospitalkirche Hof

 

Berichte von den Veranstaltungen     Kunstwettbewerb "Zeitlos"     Lesen

Im Jahr 2014 wurde die Hospitalstiftung und die für diese Stiftung erbaute Hospitalkirche 750 Jahre alt. Aus diesem Anlass fanden viele Veranstaltungen zum Jubiläum gemeinsam statt. Lesen Sie mehr in unserem Flyer. pdf-Datei, Acrobat-Reader erforderlich

Hier finden Sie einen Überblick über alle Termine 2014. pdf-Datei, Acrobat-Reader erforderlich

 

Wir informieren Sie über die Geschichte der Hospitalkirche ausführlich auf unserer DVD, die eine ausführliche Chronik enthält. Lesen Sie mehr ...

Mit unserem Buch "Meister Eckhart - Ein Lesebuch" unternehmen Sie eine Zeitreise in die Gedankenwelt der Zeit, in der Hospitalkirche und -stiftung entstanden sind. Lesen Sie mehr ...

Auch die Hospitalstiftung hat zum Jubiläum ein Buch über die Geschichte der Stiftung bis heute herausgebracht. Das Buch ist im Hofer Buchhandel und im Hofer Stadtarchiv erhältlich. Lesen Sie mehr.

 

Kunstwettbewerb "ZEITLOS"                                                                                                  Facebook

Die Ausstellung fand an 5 verschiedenen Orten vom 14. Oktober bis 30. November 2014 statt:
 
 
  • Seniorenhaus Am Unteren Tor (Gerbergasse 4, 95028 Hof): Montag bis Sonntag: 8.00 Uhr – 17.00 Uhr
  • Museum Bayr.Vogtland (Sigmundsgraben 6, 95028 Hof): Dienstag bis Sonntag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
  • Reinhart-Cabinett (Unteres Tor 7, 95028 Hof): Freitag bis Sonntag: 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
  • Kunstverein Hof (Theresienstein 1, 95028 Hof): Freitag bis Sonntag: 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
  • Hospitalkirche Hof (Unteres Tor 9, 95028 Hof): Montag: 9-11 Uhr, Dienstag bis Freitag: 9-12 Uhr,
    Dienstag bis Donnerstag: 13.30 – 16.00 Uhr, Sonntag rund um die Gottesdienste um 11 und 19 Uhr
    und nach Vereinbarung.
    Hier finden Sie eine Liste der ausgestellten Kunstwerke. pdf-Datei, Acrobat-Reader erforderlich

Die Kunst spielte im Programm zum 750jährigen Jubiläum der Hospitalstiftung und der Hospitalkirche eine bedeutende Rolle. Kooperationspartner waren dabei der Kunstverein Hof e.V., der bereits seit einigen Jahren Ausstellungen im stiftungseigenen Seniorenhaus Am Unteren Tor organisiert. Als Thema wurde der Begriff „Zeitlos“ gewählt; ein Untertitel erläuterte, von welchen Gedanken sich die älteste noch existierende Stiftung in Oberfranken und jahrhundertealte Gestalterin des sozialen und wirtschaftlichen Lebens in der Stadt Hof sowie die Hospitalkirche dabei leiten ließen: „Soziales Engagement und Seelenheil“. Infos im Flyer. pdf-Datei, Acrobat-Reader erforderlich

Für den Kunstwettbewerb „Zeitlos“ wurden bis zum 31. August 2014 insgesamt 213 Arbeiten eingereicht. Die Bilder und Objekte – bis hin zu Kurzfilmen – kamen überwiegend aus der Region und Oberfranken, aber auch aus anderen Teilen Deutschlands, darunter mehreren Großstädten. Die Arbeiten präsentieren in unterschiedlichsten, teils gegenständlichen, teils abstrakten Darstellungsformen und verschiedensten Techniken die Umsetzung des Mottos. Die große Zahl von Teilnehmern verdeutlicht, dass der Kunstwettbewerb für die Veranstalter ein voller Erfolg war; das Hofer Hospital und die Stadt Hof haben damit bundesweit Beachtung erlangt. In der Geschichte der Stadt hat es bislang keinen Kunstwettbewerb in diesem Umfang gegeben.

Zum Vergrößern klicken!
Preisverleihung am Donnerstag, 2. Oktober 2014 im Seniorenhaus am Unteren Tor (Foto: Claudia Metzner)

Eine Jury wählte unter den eingereichten Kunstwerken jene aus, die in einer Ausstellung an vier Schauplätzen gezeigt werden und traf auch die Entscheidung über die Preisträger, die am Donnerstag, 2. Oktober 2014, im Seniorenhaus Am Unteren Tor ausgezeichnet wurden. Den ersten Preis erhielt Angelika Böhm-Silberhorn aus Utting am Ammersee für ihr Gemälde „Sankt Martin“, der zweite Preis wurde Thomas Beurich aus Plauen für das Bild „Organismus der Zeit“ zugesprochen, dritter Preisträger wurde Sergio Steri aus Veitsbronn für sein Holzobjekt „Der Wächter der alten Brücke“. Die Sponsoren der ersten drei Preise waren die Hospitalstiftung Hof, die Sparkasse Hochfranken, das Malergeschäft Brecheis und die Firma Sommer Metallbau. Den Sonderpreis des Media-Marktes erhielt Wolfgang Paasch aus Hof für die Fotoarbeit „Seeblick“, der Sonderpreis des Autohauses Müller ging an Wieland Prechtl aus Bayreuth für seine Bilder „Nacht am Meer“ und „Nowhere“, der Sonderpreis des Goldschmiedeateliers Frischmuth wurde Claudia Klinkert aus Halle für ihre Keramikarbeit „Schuppenkleid für einen Engel“ zugesprochen. Einen weiteren Sonderpreis der Firma Wilderness erhielt Christine Krauß aus Helmbrechts für ihr Acrylbild „Zeitlose Träume für die Seele“. (Siegfried Leupold)
 

Zum Vergrößern klicken!Zum Vergrößern klicken!Zum Vergrößern klicken!

Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern

1. Preis
"St. Martin" von Angelika Böhm-Silberhorn (Utting)

2. Preis
„Organismus der Zeit“ von Thomas Beurich (Plauen)

3. Preis
„Der Wächter der alten Brücke“ von Sergio Steri (Veitsbronn)

 

Mehr Bilder auf Facebook!

 

Presse:

  • Noch drei Wochen lang "Zeitlos" - Der Kunstwettbewerb zum 750-jährigen Bestehen der Hospitalstiftung geht in die letzten Runden. Mehr als 100 Arbeiten haben die Initiatoren schon erhalten - und sie erwarten mehr (Frankenpost vom 13.08.2014)

  • Wettbewerb für kreative Köpfe - Der Aufruf geht an alle Künstler der Republik: Zusammen mit dem Kunstverein suchen Hospitalstiftung und -kirche anlässlich des 750jährigen Jubiläums Kunst zum Motto "zeitlos". Die Veranstalter locken mit vielen Preisen und einer großen Ausstellung (Frankenpost vom 15.03.2014)

nach obenBerichte von den Veranstaltungen

12. und 13. Dezember 2014: Forstlicher Weihnachtsmarkt im Innenhof des Hospitals. Herr Leupold und Pfr. Taig eröffneten den Weihnachtsmarkt am Freitag um 14 Uhr. Die Mitarbeiter des Forstbetriebs der Stiftung hatten den Innenhof forstlich und sehr stimmungsvoll dekoriert. Es gab ein buntes Programm. Der Weihnachtsmarkt war der Abschluss des Jubiläumsjahres. Gut gelungen, wie alle unsere Veranstaltungen - dank aller, die mitgearbeitet und mitgefeiert haben! Mehr Bilder auf Facebook!

22. November 2014: Der Winterhospitalbrief, der Anfang Dezember in die Haushalte verteilt wurde, steht ganz im Zeichen des Jubiläumsjahres: www.hospitalkirche-hof.de/Download/14dezember.pdf

Freitag, 24. Oktober 2014:

Junge und Junggebliebene kamen zur Splash-Churchnight ab 19 Uhr in die Hospitalkirche. Es gab einen Jugendgottesdienst in freier Form, ein Konzert mit "Good Weather Forecast", etwas zu essen und vieles mehr. Alle Infos hier.

"Kühlschrank voll und trotzdem leer?!", so lautete das Thema des Abends, bei dem sich die altehrwürdige Hospitalkirche in völlig ungewohntem Licht und Sound präsentierte. Da durfte eine SMS-Umfrage unter den Besuchern nicht fehlen. Pfr. Taig versuchte, den Besuchern Gedanken des mittelalterlichen Mystikers Meister Eckhart nahe zu bringen. Mehr sehen und erfahren Sie bei unseren Bildern, die Sie hier finden.

Sonntag, 19. Oktober 2014: Das Bayerische Fernsehen und der Deutschlandfunk übertrugen um 10 Uhr den Gottesdienst live aus der Hospitalkirche. Er stand unter dem Motto unseres Jahresthemas: Soziales Engagement und Seelenheil.

Es wirkten mit: Frau Amtmann, Frau Toth, Herr Henneberg, Herr Leupold und Pfr. Taig. Die musikalische Gestaltung übernahmen Stadt- und Dekanatskantor Georg Stanek (Orgel), das Brass-Ensemble "Frankenwaldblech" sowie Frau Schnabel (Gesang). Die Predigt, sowie den gesamten Gottesdienst können Sie hier nachlesen.

11. Oktober 2014: Das "Duo Kirchhof" gab ein Konzert zum Jubiläum in der Hospitalkirche und spielte unter dem Titel "Musikalischer Weg nach innen" Werke von Newsidler, Dowland und Durant auf der Laute und der Viola da Gamba. Auf ihrer Webseite heißt es: "Will man höchste Musik sehen, so ist es sicher in Ländern, wo höchste Ordnung herrscht. Wo edle Sitten walten, da waltet edle Musik, wo dürftige Sitten walten, da waltet auch dürftige Musik. In unordentlichen Zeitaltern ist die Freude zügellos. Heute schließt man Fenster und Türen und lärmt im Hause, dass es Himmel und Erde erschüttert." (Lü Bu We, 3. Jh. v. Chr.)

Zum Vergrößern klicken!10. Oktober 2014

Der "Hofer Nachtwächter" Dieter Brandl führte uns anlässlich unseres Jubiläums von der Hospitalkirche durch die alte Hofer "Neustadt" und gab interessante Einblicke in die Geschichte und die vielen Geschichtchen rund um das Amt des Hofer Nachtwächters.

Anschließend ließen wir uns ein "Hospital Spezial" in der Meinelsbas schmecken. Sein Honorar spendete er für die Erhaltung der Hospitalkirche. Herzlichen Dank!

18. August 2014: Nachdem unser Jubiläumsbier "Hospital Spezial" sozusagen "vergriffen" war, ist es ab sofort wieder erhältlich (siehe 30. April 2014).


Landesbischof Prof. Dr. Bedford-Strohm bei seiner Predigt am 22. Juni 2014 im Innenhof des Hospitals22. Juli 2014: TVO berichtet in der Sendung "Grüß Gott Oberfranken" vom Jubiläum.

Sehen Sie einen Bericht vom Stationengottesdienst, der die Teilnehmer von St. Lorenz nach Hospital führte. Pfr. Taig war im Studio zu Gast und gab Auskunft zum Jubiläum des Hofer Hospitals.

13. Juli 2014: Nicht zum ersten Mal war der Chor "Viva la musica" aus Odessa (Ukraine) am 13. Juli 2014 in der Hospitalkirche zu Gast und gab unter Leitung von Frau Prof. Dr. Natalia Köhn ein mitreißendes Konzert. Hier können Sie den Chor hören: http://www.youtube.com/watch?v=H8z0xkDhXLU  (St. Paul, Odessa, 26. März 2014). Hier finden Sie 2 Bilder vom Konzert.

Zum Vergrößern klicken!Samstag 21. und Sonntag 22. Juni 2014: Gemeinsam feierten wir das Sommerfest der Hospitalstiftung und das Gemeindefest der Hospitalkirche.

Wir begrüßten am Sonntag nicht nur Herrn Landesbischof Prof. Dr. Bedford-Strohm, sondern auch die Gemeindeglieder von St. Lorenz, die in diesem Jahr den 800. Geburtstag ihrer Kirche feiern! Hier können Sie die Predigt des Landesbischofs lesen. Alle Texte des Stationengottesdienstes finden Sie hier.pdf-Datei, Acrobat-Reader erforderlich

Bilder von beiden Festen finden Sie hier oder auf Facebook.

30. Mai 2014: Erster Meditativer Wochenschluss mit Grundgedanken Meister Eckharts. Die Texte aller vier Termine finden Sie hier.

25. Mai 2014: Hospital-Pedal - eine Radtour auf den Spuren der Bildhauerfamilie Knoll. Alle Infos im Flyer.pdf-Datei, Acrobat-Reader erforderlich

Hier finden Sie die Bilder ...

21. Mai 2014: Der Sommerhospitalbrief ist online: www.hospitalkirche-hof.de/Download/14juni.pdf

20. Mai 2014: Pfr. Johannes Taig hält im Seniorentreff Christiansreuth einen Vortrag über Die Entstehung der Hospitalkirche in Hof und ihre geistlichen Grundlagen. pdf-Datei, Acrobat-Reader erforderlich

30. April 2014: Anlässlich des Maibaumfestes der Hospitalstiftung wurde das erste Fass "Hospital Spezial" angestochen. Pfr. Taig läutete die Glocke der Kirche und sprach den Segen. Oberbürgermeister Dr. Fichtner zapfte an. Gisi Meinel-Hansen erklärte dem Moderator Peter Kampschulte, was es mit dem Bier auf sich hat (Bild unten). Das "Hospital Spezial" ist ein obergäriges, naturtrübes Bier, wie man es im Mittelalter gebraut hat. Für Stimmung sorgte das "Freie Fränkische Bierorchester". Auch die gewandeten Hofer Stadtführer Edith Tschoepe (Apothekersgattin Margaretha Walburger) und Dieter Brandl (Hofer Nachwächter) waren mit anwesend, um auf die mittelalterliche Tradition von Hospitalstiftung und Hospitalkirche aufmerksam zu machen.
Das „Hospital Spezial“ ist ein Festbier mit ca. 5,6 % vol. Alkohol. Es ist sowohl in Fässern (Keggy´s) als auch in Flaschen abgefüllt. Erhältlich ist das „Hospital Spezial“ sowohl im Meinel-Brauereikontor als auch beim Landbierdealer, in der Meinel´s Bas und im Hofer Kunstkaufhaus sein. Natürlich wird das „Hospital Spezial“ auch von der Hospitalstiftung und der Hospitalkirche vertrieben. Solange der Vorrat reicht, kommt das „Hospital Spezial“ auch auf vielen Veranstaltungen von Hospitalstiftung und Hospitalkirche im Jubiläumsjahr 2014 zum Ausschank.

Zum Vergrößern klicken!
Klicken Sie auf das Bild zum Vergrößern. Mehr Bilder vom Fest auf Facebook.
26. Februar 2014: Ansud für das Festbier zum Jubiläum "Hospital Spezial" in der Meinel Bräu.

Damit wollen die Hospitalstiftung und die Hospitalkirche an die früheren Rechte des Hofer Hospitals im Mittelalter erinnern: So war die Hospitalstiftung einerseits Lehensherr mit Rechten und Pflichten bis hin zur Patrimonialgerichtsbarkeit bis ins 19. Jahrhundert. Die Hospitalstiftung verfügte andererseits viele Jahrhunderte über verschiedene Privilegien wie z.B. eine Mühle und eine Badstube zu betreiben – oder ein Schmiedefeuerrecht und eine Schlachtgerechtigkeit sowie ein Fischereirecht an der Saale. Dazu gehörte auch das Braurecht. Bier wurde damals nahezu täglich – nicht zuletzt auch als reines Lebensmittel – an die Bewohner des Hospitals ausgegeben. Die erste Verkostung des Bieres mit öffentlichem Bieranstich findet am Mittwoch, den 30. April 2014, um 16.30 Uhr, anlässlich der Maibaumaufstellung des Seniorenhauses Am Unteren Tor im Hospitalinnenhof statt. Mehr Bilder auf Facebook.

Von links: Oberbürgermeister Fichtner, Pfr. Taig (Hospitalkirche, mit Hopfen), Herr Leupold (Hospitalstiftung), Gisela Meinel-Hansen und Monika Meinel-Hansen (Meinel Bräu). Die Frankenpost berichtete und sogar der Bayerische Rundfunk war da.

15. Februar 2014: In der Frankenpost erscheint eine Sonderbeilage zum Jubiläum. Lesen Sie sie im Internet oder als PDF pdf-Datei, Acrobat-Reader erforderlich
06. Januar 2014: Die Kirchengemeinden St. Lorenz und Hospital eröffnen das Festjahr mit einem gemeinsamen Gottesdienst in St. Lorenz. Pfr. Dr. Florian Herrmann hält die Predigt, die Sie hier lesen können.

nach oben

Hospitalstiftung Hof     Facebook Hospitalstiftung    Hospitalkirche Hof    Facebook Hospitalkirche


Hospitalstiftung Hof     Facebook Hospitalstiftung    Hospitalkirche Hof    Facebook Hospitalkirche

Datenschutz